unabhängig - innovativ - effizient

 

camt-Formate: der Kreis schließt sich

Während XML-basierte Formate im Zahlungsverkehr spätestens seit der Umstellung der Datenformate für Überweisungen und Lastschriften auf SEPA SCT bzw. SEPA SDD Einzug gehalten haben, werden Elektronische Kontoauszüge und Intraday-Avise zur Zeit noch überwiegend in den SWIFT-Formaten MT940 bzw. MT942 an ERP-Systeme oder Branchenprogramme geliefert und dort verarbeitet.

Die Deutsche Kreditwirtschaft hat im August 2019 beschlossen, dass die Bereitstellung der genannten SWIFT-Formate im November 2025 endgültig eingestellt wird.

Achtung! Mit Wirkung ab November 2021 wird die camt-Struktur an die ISO20022-Version 8 (2019) angepasst. Entsprechende Modifikationen in allen Softwareschnittstellen auf die dann gültige Version camt.xx.001.08 sind rechtzeitig umzusetzen! Details dazu finden Sie in meinem  Zahlungsverkehrs-Newsletter/Februar 2021.

Sammelbuchungen eingehender Zahlungen, die früher in sogenannten DTI-Dateien (DTI = Datenträgeraustausch Import), also im alten DTAUS-Format, bereitgestellt wurden, sollten per November 2017 eigentlich generell auf das Format camt.054 umgestellt werden. Hier mussten die Banken den Zeitpunkt verschieben, da viele Anwenderprogramme die neuen Formate noch nicht verarbeiten konnten. Unternehmen benötigten dringend Konvertierungslösungen.

Bei der Ablösung des MT940/942 sollten nicht die gleichen Fehler gemacht werden wie bei der camt.054-Schnittstelle: Aussitzen löst kein Problem!

Die SWIFT-Formate existieren seit vielen Jahren. Entwickler verfügen kaum über das erforderliche know-how, um die Schnittstelle für die camt-Formate zu programmieren. Fachliche Beratung durch die Kreditinstitute in der erforderlichen Detailliertheit erfolgt nicht.

Die Kontoinformationen werden zukünftig als XML-Reporting bzw. kurz camt bereitgestellt. Dieses Kürzel soll die Abkürzung von Cash Management sein, erinnert aber auch mit der Endung "mt" an die oben genannten SWIFT-Formate (dort steht MT für message type).

Analog zu den bisherigen Schnittstellen stehen folgende camt-Nachrichten zur Verfügung:

camt.052    -    Intraday-Avise (vergleichbar mit MT942)

camt.053    -    Tagesauszug (vergleichbar mit MT940)

camt.054    -    Sammlerinhalt (vergleichbar mit DTI)                                                                             neu: Avis für eingegangene Instant Payments

Größter Vorteil der camt-Formate ist, dass die Feldnamen, die zur Zahlungszuordnung wichtig sind, identisch zu den Feldnamen in den ursprünglichen Zahlungsaufträgen lauten.

Dazu passt auch, dass der Nachrichtentyp zur Beauftragung Elektronischer Zahlungsrückrufe mit camt.055 ebenfalls in die camt-Familie integriert wurde.

ZVEXPERT bietet Tagesworkshops für Software-Entwickler zum Thema camt an. Im Workshop werden Aufbauprinzipien und Feldinhalte ausführlich erläutert, Empfehlungen für die Selektion der wesentlichen Informationen gegeben, die Ausprägungen bei den verschiedenen Banken und Bankengruppen behandelt sowie Beispiele ausgewertet.

Neu: Webinare und Kompendium zu den Änderungen der camt-Formate ab 11/2021.  Anmeldung für Workshops, Webinare bzw. bei Interesse am Kompendium bitte per Mail

        Dr. Thomas Baumann
    XML-Reporting/camt